Investitionen in Stiftungen

Stiftungen rücken immer mehr als alternative Investitionsobjekte in den Blickpunkt des Interesses – der deutsche Stiftungsmarkt boomt. In den letzten drei Jahren wurden so viele rechtsfähige Stiftungen gegründet wie nie zuvor. Auf Grund steigender Vermögen und veränderter Lebensumstände – ...

Vermögensverwaltung von Stiftungen

Obwohl der Gesetzgeber Stiftungen die Investitionen in alternative Asset-Klassen ermöglicht, sind deutsche Stiftungen überwiegend in niedrigverzinste, traditionelle Vermögensanlagen investiert. Nach Landesstiftungsrecht ist das Stiftungsvermögen in seinem Bestand ungeschmälert zu erhalten. Es ...

Sonstige Stiftungsorganisationen

Nicht jede als "Stiftung" bekannte Institution hat tatsächlich diese Rechtsform. Die meisten parteinahen Stiftungen in Deutschland sind zum Beispiel als eingetragene Vereine organisiert, andere bedeutende Stiftungen als gemeinnützige GmbH (gGmbH), wie beispielsweise die Robert Bosch Stiftung GmbH ...

Gemeinschafts- und Bürgerstiftungen

Zunehmend finden auch Gemeinschaftsstiftungen Verbreitung. Diese Stiftungen werden nicht nur von einem Stifter, sondern von mehreren gemeinsam ausgestattet. Ihr Stiftungsvermögen wächst vor allem durch Zustiftungen, die auch in Themenfonds separat verwaltet werden können. Daneben verwalten sie ...

Unternehmensstiftungen

Unter Unternehmensstiftungen versteht man solche, die Anteile an Unternehmen halten (Beteiligungs-Stiftung, wie zum Beispiel Bertelsmann Stiftung, Lidl-Stiftung) oder ein Unternehmen selbst betreiben (Unternehmensträger-Stiftung, zum Beispiel früher die Carl-Zeiss-Stiftung). Auch Unternehmensstiftungen ...